Die Region Weifang

Weifang ist eine Präfekturstadt in Shandong, der mit rund 94 Millionen Einwohnern zweitgrößten Provinz in China. Weifang hat den inoffiziellen Status einer "third-tier city", also der dritten Kategorie nach Größe, Wirtschaftsleistung und historischer Bedeutung.

Die Provinz Shandong verfügt mit mehr als 3.000 km Küstenlänge über ausgedehnte Zugänge zum Meer. Die zur Region gehörenden Küstengewässer machen insgesamt 37 % der Fläche des Golf von Bohai und des Gelben Meeres aus. Die Fischvorkommen entsprechen rund 15 % der gesamten Bestände der Volksrepublik China. Es gibt in den Gewässern Shandongs über 260 verschiedene Fisch- und Garnelenarten und eine entsprechend ausgebaute Fischfangwirtschaft. Darüber hinaus ist die Provinz ein wichtiger Standort für die Salzproduktion in China.

Auch der industrielle Sektor ist von großer Bedeutung für die Wirtschaft der Provinz, die über reichhaltige Vorkommen an fossilen Energieträgern verfügt. Das Shengli Ölfeld ist das zweitgrößte des Landes, ein Großteil des Zhongyuan Ölfelds befindet sich ebenfalls auf dem Territorium von Shandong. Insgesamt kommt ein Drittel der nationalen Rohöl-Fördermenge aus der Provinz. Darüber hinaus wird auf über 50.000 km2 Kohle abgebaut, die Yanteng-Kohlemine gehört zu den zehn größten Förderstätten Chinas. Als eine von sechs Provinzen Chinas verfügt Shandong über ein eigenes, unabhängig operierendes Stromnetz.

Innerhalb der Provinz Shandong ist Weifang mit rund 8,7 Millionen Einwohnern eine der bedeutendsten Städte. Die Stadt hat eine bedeutende Stellung in der Agrarwirtschaft und verfügt gleichzeitig über eine starke industrielle Basis. Durch ihre geographische Lage bietet die Stadt eine hervorragende Ausgangsposition für den Warenexport nach Korea und Japan.

Mit einer Urbanisierungsrate von 48 % liegt die Provinz Shandong unterhalb des Durchschnitts der östlichen Küstenprovinzen. Da sich der politische Fokus in China von den sogenannten "first-tier cities" wie Beijing, Shanghai oder Shenzen auf Städte der zweiten und dritten Kategorie verlagert, werden Städte wie Weifang von einer starken Zuwanderung profitieren. Diese sorgen für eine steigende Nachfrage nach modernem Wohnraum und Gewerbeflächen, die Verwaltungen dieser Städte forcieren urbane Erneuerungsprojekte und den Ausbau der Infrastruktur für Unternehmen. Damit grenzt sich der Markt in diesen Städten gegen den spekulationsgetriebenen Markt in den "first tier cities" ab. Dadurch ergeben sich große Chancen für solche Unternehmen, die wie Euro Asia und SNI in diesen Städten operativ verwurzelt sind.

Weitere Informationen über Weifang finden Sie auf der offiziellen Webseite der kommunalen Verwaltung von Weifang.

Copyright ©MMXI Euro Asia Premier Real Estate Company Limited. All rights reserved.
Not for distribution in the United States of America.